„Die Rechtsberatung Arbeitsrecht für mich!“

+++ aktuell +++

Auf eine Rechtsberatung im Arbeitsrecht zurückzugreifen, empfiehlt sich immer in Situationen, in denen berufliche Nachteile drohen. Das kann sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber der Fall sein. Geht es bei Arbeitnehmern in der Regel oft um Mobbing, Kündigungen oder Aufhebungsverträge, haben Arbeitgeber eher das Problem, Konfliktsituationen entschärfen zu müssen und – mit Blick auf ihr gesamtes Team und das Unternehmen.

In beiden Fällen kann Lindacher als Fachanwalt helfen. Unsere Kanzlei bringt dabei langjährige Erfahrung mit – sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Oft können wir mit unserer Kenntnis „beider Seiten“ sogar für einen gütlichen Ausgleich sorgen, der langwierige Prozesse vermeidet, da wir rechtliche Irrwege von vornherein ausschließen können.

„Holen Sie sich rechtzeitig Unterstützung und verkürzen Sie mögliche ,Leidensstrecken‘. Die Rechtsberatung Arbeitsrecht vom Fachanwalt ist dafür da, um Probleme in Unternehmen zu lösen oder mindestens klarzustellen. Sie müssen sich nicht mehr alles gefallen lassen.“

Deshalb: Sprechen Sie uns an. Gerne beraten wir zu Ihrer Problemstellung, um die beste Lösung zu finden!

Rechtsberatung Arbeitsrecht

Rechtsberatung Arbeitsrecht in zwei Fällen

Arbeitnehmerin: So können wir einerseits von unserer Mandantin Gerda H. berichten. Sie war knapp zwanzig Jahre Teil eines festen Teams in einem großen Industrieunternehmen. Ihre Erfahrung gab sie gerne an jüngere Kolleginnen und Kollegen weiter – und genoss daher generell ein hohes Ansehen im Kollegenkreis. Nach einer Umstrukturierung wurde das Team jedoch geteilt und neuen Führungskräften untergeordnet. Und hier steckte sofort „der Wurm“ drin, weil die Chemie nicht mehr stimmte. Gerda H. hielt sich jedoch immer an den Spruch „Der Klügere gibt nach“ und ließ sich – aus heutiger Sicht – zu lange zu viel gefallen. Als sie dann aufgrund ihres Alters einmalig ein paar Wochen krankheitsbedingt ausfiel, wurde die Rückkehr zum kompletten Spießrutenlauf. Da hielt sie es nicht mehr aus und holte sich Lindacher als Rechtsberatung zur Hilfe.

Wir haben es geschafft:

Gemeinsam mit unserer Mandantin beleuchteten wir die entstandene Situation bis ins Detail. Dabei fiel uns auf, dass die Ursache für das Mobbing aus dem neuen Kollegenkreis eigentlich von höherer Stelle aus kam. Es handelte sich um ein regelrechtes „Bossing“ – also Mobbing von der neuen Führungsperson als Ausgangspunkt. Der Grund war wohl das hohe Maß an Kompetenz, mit dem Gerda H. punkten konnte – und somit von der Führungsperson als Gefahr für deren eigenen Posten bewertet wurde.

In Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und den wohlgesinnten Kolleginnen und Kollegen konnten wir die Situation klären – und entschärfen. Heute arbeitet Gerda H. weiterhin, aber an anderer Stelle im Unternehmen und kann an die guten Zeiten anschließen, die es vor der Team-Umstrukturierung gab. Auf einen Prozess konnten wir so verzichten.

Rechtsberatung im Fall eines Arbeitgebers

Umgekehrt lief es bei unserem Mandanten Walter K. In seinem Unternehmen griff er sofort ein, wenn er spürte, dass es Quertreibereien und Mobbing unter seinen Leuten gab. Doch halfen ihm der Einsatz eines Mediators und viele Einzelgespräche über Monate hinweg nicht weiter: Die Zwietracht im Team riss immer stärkere Gräben auf. Seine besten Leute wollten kündigen. Ursache war ein Mitarbeiter mit hoher fachlicher Kompetenz, jedoch mit unterentwickelter Sozialkompetenz. Walter K. rief uns als Rechtsanwaltskanzlei für Arbeitsrecht auf den Plan, damit wir ihm helfen.

Auch dies haben wir geschafft:

Für unseren Mandanten arbeiteten wir uns immer tiefer in die Situation im Betrieb ein, um alle Beziehungsgeflechte und Problem-Ursachen zu verstehen. Und immer ließ sich der eine Mitarbeiter als Ursache von Intrigen und Missstimmungen identifizieren. Gespräche mit dem Mitarbeiter, in ein Partner-Unternehmen zu wechseln, fruchteten nicht. Und so sorgten wir strategisch für einen Verfahren vor dem Arbeitsgericht, um sich von dem Mitarbeiter – ohne ihn mit einer hohen Abfindung „belohnen“ zu müssen –zu trennen. Dabei zeigten wir die Beweislage klar auf und konnten im Verfahren das Ausscheiden des Mitarbeiters aus dem Unternehmen erreichen. Das restliche Team arbeitet seither wieder ohne Probleme zusammen und unser Mandant kann sich nun wieder auf seine eigentlichen unternehmerischen Tätigkeiten konzentrieren.

Das sagt der Spezialist für Arbeitsrecht

„Ob Arbeitnehmer oder Arbeitgeber: Lassen Sie sich nicht alles gefallen – und schon gar nicht über lange Zeit. Sorgen Sie rechtzeitig für Klarheit und wehren Sie sich, wo es notwendig ist. Als Kanzlei mit dem Spezialgebiet Arbeitsrecht stehen wir bereit, um Sie wirksam zu unterstützen. Dafür legen wir unsere gesamte Erfahrung auf die Waagschale.“

Deshalb gilt: Wir prüfen wir Ihre Situation in einer gemeinsamen kostenlosen Erst-Besprechung am Telefon.

Rufen Sie uns dazu umgehend an: Telefon: +49 (0) 89/ 53 868 – 200

Ihr Thies Lindacher

Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Damit dieser Suchbegriff und die wichtigen Informationen für Sie auffindbar in Google auffindbar sind:

Arbeitsrecht und Kündigung. Anwalt Lindacher hilft schnell mit erster Beratung. Wir klären Fragen rund um Ihr Arbeitsverhältnis und beraten Sie gerne. Wir bieten eine kostenlose Erstberatung durch unseren spezialisierten Anwalt Thies Lindacher. Ob Kündigung, Abmahnung, Aufhebungsvertrag oder ähnliches: Lassen Sie sich beraten. Wir helfen bei arbeitsrechtlichen Problemen. Bei Kündigung im Arbeitsrecht beachten: Beratung durch spezialisierten Anwald. Welchen Anspruch haben Sie? Anwälte beraten Sie rund um Ihre Fragen. Vereinbaren Sie einfach Ihren Termin, um Ihre Beratung vom Anwalt zu erhalten. Anwälte bzw. Fachanwälte für Arbeitsrecht online finden. Arbeitnehmerhilfe und Unterstützung für Arbeitgeber.