Bayerstraße 85a, 80335 München

089/ 53 868 – 200   089/ 53 868 – 201

info@lindacher-arbeitsrecht.de

A wie Abmahnung

Eine Abmahnung dient dazu, dem Arbeitnehmer ein Fehlverhalten bzw. Vertragsverstöße zu verdeutlichen. In aller Regel spricht der Arbeitgeber Abmahnungen dazu aus, um eine spätere verhaltensbedingte Kündigung zu ermöglichen.

Im Geltungsbereich des Kündigungsschutzgesetzes (mehr als 10 Vollzeitmitarbeiter im Betrieb sowie ein Arbeitsverhältnis, das mehr als 6 Monate bestanden hat) bedarf eine verhaltensbedingte Kündigung in aller Regel vorheriger Abmahnungen, sofern das Fehlverhalten nicht so schwerwiegend ist, dass eine Abmahnung ausnahmsweise entbehrlich ist.

Gegen Abmahnungen kann der Arbeitnehmer arbeitsgerichtlich vorgehen. Ob dies im Einzelfall sinnvoll ist, bedarf eingehender Beratung und anwaltlicher Prüfung.

Für Fragen stehen wir Ihnen zur Verfügung